Alle Beiträge von Hajo Köhn

Aufruf des Bündnis “Grundsteuer: Zeitgemäß!” zur Grundsteuerreform

Das Bündnis “Grundsteuer: Zeitgemäß!! hat 11.300 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in Deutschland angeschrieben mit dem Ziel Unterstützung für die Reformoption Bodenwertsteuer zu gewinnen.

Hier der Aufruf des Bündnis “Grundsteuer: Zeitgemäß!”
mit einer Zusammenstellung der wichtigsten Argumente  für das Bodenwertsteuermodell.
Zum Online-Unterzeichnungs-Formular und zu weiterführenden Informationen:
www.grundsteuerreform.net/ kompakt
Aufruf mit ausführlicher Stellungnahme von Prof. Dr. Dirk Löhr

Video zur Veranstaltung: Die Explosion der Mieten stoppen. – Geht das ohne Eingriffe ins Bodenrecht.

In der Veranstaltungsreihe: Bausteine einer Neuen Bodenordnung, die in Kooperation mit dem Club Voltaire am Mo. 3.12.2018 stattfand, hat Prof. Dr. Dirk Löhr einen Impulsvortrag gehalten zu dem Thema:
“Die Explosion der Mieten stoppen.- Geht das ohne Eingriffe ins Bodenrecht?”

Link zum Video:  https://youtu.be/BsfrtNDjATg

Informationen zur Grundsteuerreform:

Aufruf von Prof. Dr. Dirk Löhr

Aufruf Bündnis “Grundsteuer: Zeitgemäß!” 

Videos zur Buchvorstellung “Schönes neues Geld” von Norbert Häring

Am 01.10.2018 hat in Kooperation mit dem Club Voltaire eine Veranstaltung der Reihe “Bausteine einer Neuen Geldordnung” stattgefunden, bei der der bekannte Wirtschaftsjournalist und Blogger Norbert Häring sein neues Buch “Schönes neues Geld” vorgestellt hat. Moderiert hat den Abend Hajo Köhn (Neue Geldordnung). Der Vortrag und die anschließende Diskussion wurden gefilmt, die Videos können unter folgenden Links angeschaut werden:

Video 1:    Norbert Häring Schönes Neues Geld: Der Vortrag
Video 2:     Norbert Häring Schönes Neues Geld: Die Diskussion

 

Das Buch “Schönes neues Geld” ist im Campus Verlag erschienen und ist im Buchhandel erhältlich.

10 Jahre nach Lehman – ein Streifzug durch die Finanzwelt mit dem heterodoxen Ökonomen Helge Peukert

Ein Interview auf Initiative des Berliner Wirtschaftsjournalisten Thomas Trares, der auch die Fragen stellte. Es erscheint am 15.9. auf den „Nachdenkseiten“.

Am 15. September jährt sich die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers bereits zum zehnten Mal. Es kam zur „Kernschmelze“ im Finanzsystem, Rettungsschirme wurden aufgespannt, milliardenschwere Konjunkturprogramme beschlossen, Banken waren plötzlich „too big to fail“ und wurden reihenweise für „systemrelevant“ erklärt.

Herr Peukert, Sie haben in ihrem Buch „Die große Finanzmarkt- und Staatsschuldenkrise“ die Lehman-Pleite und die Geschehnisse danach aufgearbeitet. Die Regierenden versprachen uns damals „kein Markt, kein Produkt, kein Akteur sollen künftig unreguliert bleiben“. Wie sieht heute ihr Fazit aus? Können Sie den Satz so unterschreiben? Kann man sagen „Auftrag erfüllt“? 10 Jahre nach Lehman – ein Streifzug durch die Finanzwelt mit dem heterodoxen Ökonomen Helge Peukert weiterlesen