Schlagwort-Archive: Europa

Frankfurter HausGespräche 2017 – Vielfalt und Einheit – Religion in schlechter Verfassung

Bereits seit fast zehn Jahren ist die Anwesenheit von Menschen nichtchristlicher Religion auf dem Boden der deutschen demokratischen Grundordnung fraglich geworden. Schächten, Beschneidung, Kopftuch heißen die drei wichtigsten Reizworte, die phasenweise den sozialen Frieden bedrohen.

Wie soll es weitergehen? Erleben wir eine schleichende Ent-Säkularisierung oder sind wir nur Zeugen ganz normaler grundrechtlicher Anpassungsprozesse? Zu dieser Frage diskutieren Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften und ein Verfassungsjurist.

Es diskutieren:

Aiman A. Mazyek, Vorstandsvorsitzender der Muslime in Deutschland e.V. (ZMD), Berlin

Dr. Wolfgang Pax , Leiter des Kommissariats der Katholischen Bischöfe im Lande Hessen, Wiesbaden

Prof. Dr. Ute Sacksofsky, Vizepräsidentin des Staatsgerichtshofs des Landes Hessen, Institut für Öffentliches Recht, Goethe-Universität, Frankfurt

Moderation: Prof. Dr. Joachim Valentin, Direktor Haus am Dom, Frankfurt

 Weitere Informationen

Die EU und ihre Herausforderungen

Es ist kein Geheimnis: Nach Jahren der Sicherheit, des Friedens und der Prosperität befindet sich die Europäische Union in schwerem Fahrwasser: Brexit und Weißbuch, Trump und Putin, Erdogan und Migration, Afrika und Terrorismus… Jedes der Schlagwörter steht für eine Problemstellung, die ein Staat alleine für sich schwerlich lösen könnte. Wir wissen: Nur gemeinsam sind wir stark! Die Frage ist nur: Wann reift diese Erkenntnis bei allen Mitgliedstaaten?

Antworten auf diese Fragen gibt im Rahmen eines Vortrages mit anschließender Diskussionsrunde Herr Michael Gahler, MdEP.
Er wird -aus seinem „hautnahen“ Erleben- zu den angerissenen Themen berichten.

Die Europäische Akademie Hessen (EAH) und das Europäische Informationszentrum (EIZ) im Regierungspräsidium Darmstadt sind die Veranstalter.

Veranstaltungsreihe der Goethe-Universität, Campus Westend: “Angriff auf die liberale Weltordnung – U.S. Außen- und Sicherheitspolitik unter Trump”

 

Veranstaltungsreihe der Goethe-Universität, Campus Westend:
Ringvorlesung “Angriff auf die liberale Weltordnung – U.S. Außen- und Sicherheitspolitik unter Trump”
“Our country needs more ego”. Trumps Narzissmus und die Sehnsucht nach außenpolitischen Siegen

Donald Trump mischt die internationale Politik auf. Dabei stellt er nationale Normen und Werte ebenso in Frage wie internationale Institutionen und Organisationen. Nicht wenige sehen in der neuen Außen- und Sicherheitspolitik der USA einen Angriff auf die liberale Weltordnung. Die Vorträge dieser Veranstaltung untersuchen Aspekte dieser Politik im Detail, stellen sie in den historischen Kontext und versuchen, die Folgen für die internationale Ordnung abzuschätzen. Darüber hinaus fragen sie danach, ob die Ansätze zur Erklärung internationale Politik angesichts dieser Entwicklungen noch angemessen sind oder ob nicht die Grundannahmen insbesondere liberaler und institutionalistischer Ansätze einer kritischen Prüfung unterzogen werden müssten. Der Kurs ist als Ringvorlesung geplant und findet in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ und dem Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung statt. Nach den etwa 45-minütigen Vorträgen, die durch das durch electure-Team aufgezeichnet werden, besteht die Möglichkeit zu einer Diskussion.

Prof. Dr. Reinhard Wolf (Goethe-Universität)

Veranstalter:
Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung und Exzellenzcluster “Die Herausbildung normativer Ordnungen”

Weitere Informationen und die einzelnen Termine der Veranstaltungsreihe hier.

 

 

IFiF – Initiative Finanzplatz Frankfurt am Main –

2015-08-11-naxos-kino-wrw

Nach den Erfahrungen mit den gewaltsamen Auseinandersetzungen anlässlich der Einweihung der EZB in Frankfurt am 18. März 2015 haben auf Initiative von Willy Praml (Willy Praml Theater), Josef Schnitzbauer (GLS-Bank) und Hajo Köhn ( Neue Geldordnung) Vertreter von Blockupy (Dr. Ulrich Wilken , Landtagsabgeordneter von Die Linke),  Wissenschaft(Prof. Dr. Dr. Helge Peukert Uni Erfurt), Banken (Arnd Erler Fair Finance Network Frankfurt) und Kultur            ( Willy Praml  vom Willy Praml Theater) unter der Moderation von Hajo Köhn (Neue Geldordnung)  in einer Podiumsdiskussion verschiedene Formen von Protest und Gestaltung diskutiert unter dem Thema: “Warum das Theater um die EZB”

Bei der 2. Veranstaltung diskutierten IFiF – Initiative Finanzplatz Frankfurt am Main – weiterlesen

attac Mainz : Griechenland – Auswege aus der Krise

Vortrag und Diskussion mit Thanos Contargyris,
Mitglied der „Wahrheitskommission“ und Mitbegründer von attac Hellas

  • Entstehung der Schulden Griechenland;
    Durchsetzung der „Memoranden“ und deren
    verheerenden Auswirkungen auf das Leben der
    Griechen; die Widerstände in Griechenland
    und die Politik Syrizas;
  • Haupterkenntnisse und Vorschläge des Berichts
    der „Wahrheitskommission des Griechischen
    Parlaments zu Griechenlands Staatsschulden“
    (Juni 2015);
  • Aktueller Stand der Schulden; Verhandlungen
    der „Quadriga“ mit der griechischen Regierung;
  • Forderungen der sozialen Bewegungen:
    Schuldenaudit, -streichungen, -erleichterungen?

Link zur website