Schlagwort-Archive: Finanzkrise

Soirée am Dom: “Demokratiekollaps? Verkehrte Globalisierung!”

– Demokratiekollaps? Verkehrte Globalisierung! – Soirée am Dom mit Alexis Passadakis, Autor des Buches „G 20 – Die Welt ist aus den Fugen“

Seit dem Finanz-Crash von 2008 befindet sich die Weltwirtschaft in einer Dauerkrise. Trotz der Erschütterung neoliberaler Gewissheiten, ein sozial- und wirtschaftspolitischen Kurswechsel hat nicht stattgefunden. Stattdessen wurden in Südeuropa soziale Sicherungssysteme abgebaut und neue Freihandelsverträge wie TTIP und CETA von der EU verhandelt. Nicht nur durch den Aufstieg rechter Parteien zeichnet sich immer stärker eine autoritäre Transformation ab. Welche Perspektiven haben demokratische und solidarische Strömungen in Deutschland, in Europa?

Kooperation: ATTAC-Frankfurt

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Wiederaufbau statt Deregulierung in Griechenland

Die Empfehlungen der Sachverständigengruppe zur Überprüfung der griechischen Arbeitsmarktsituation und die politischen Handlungsmöglichkeiten in Griechenland.

.Eine Veranstaltung des Funktionsbereiches Transnationale Gewerkschaftspolitik in Kooperation mit dem
Hugo-Sinzheimer-Institut
(HSI). Unterstützt durch die Regionalgruppe „Europa neu begründen“ Frankfurt/Rhein

Deutsche Bank Zahlung an die USA

Die Deutsche Bank erzielt einen Vergleich (kein Rechtsstreit mit Urteil, sondern ein zwischen Bank und Staatsanwaltschaft ausgehandelte Einigung). Die Bank zahlt 3.1Mrd$ Strafe und 4.1Mrd$ „Kundenhilfen“ in die USA. 7.2Mrd$ sind 7200 Millionen. Eine gigantische Summe. Deutsche Bank Zahlung an die USA weiterlesen

“Ist die Deutsche Bank noch zu retten!?” Teil 2

fb_img_1474392473327Nachdem wir in der Bausteineveranstaltung im November über die Geschichte der Deutschen Bank, Lehren daraus und Optionen für Krisenbewältigung diskutiert haben, wollen wir im 2. Teil ein Gesamtkonzept vorstellen, das eine Redaktionsgruppe der Initiative Finanzplatz Frankfurt (IFIF) erarbeitet. Die wichtigsten Bausteine sind:

  1. Welche Bankgeschäfte brauchen wir?
  2. Welche Bankenstrukturen brauchen wir?
  3. Welche Finanzmarktstrukturen brauchen wir?
  4. In welche Geldordnung sind Banken eingebettet?

Eintritt frei, Spende erbeten!

Sind die deutschen Banken noch zu retten!

        ngo_veranstaltung_sind-die-deutschen-banken-noch-zu-retten_bild

 

“In  vielen Bürger-Bewegungen ist man sich schnell einig, dass das derzeitige Finanzsystem nicht den Interessen der Menschen dient und problematische gesellschaftliche und ökologische Wirkungen entfaltet.
Die Initiative Finanzplatz Frankfurt (IFIF) will positive Veränderungen anstoßen und die Umgestaltung  des Finanzplatzes Frankfurt und der Finanzinstitutionen vorantreiben. “

( Zitat aus der Erklärung von IFIF).

Weitere Informationen auf der Webseite von IFiF (www.IFiFfm.de).

 

Aufgrund der besorgniserregenden Entwicklung der Deutschen Bank hat IFIF beschlossen, eine Veranstaltung zum Thema Deutsche Banken durchzuführen, um die öffentliche Meinungsbildung darüber voranzutreiben.
Der Frankfurter Domkreis Kirche und Wissenschaft konnte dafür gewonnen werden, am 12.12.2016 ab 19.30 eine Podiumsdiskussion in der Reihe “Aktuelles Forum” im Haus am Dom zu veranstalten mit dem Titel:

” Sind die deutschen Banken noch zu retten ?”
Das Drama der deutschen Großbanken am Beispiel der Deutschen Bank . Sind die deutschen Banken noch zu retten! weiterlesen