Schlagwort-Archive: Geld

Auf den Spuren des Geldes zum Finanzplatz Frankfurt – Von Karl dem Großen bis zu Mario Draghi

Am Ostermontag veranstaltet das Historische Museum eine Kuratorenführung mit Frank Berger

In dieser Führung gibt Frank Berger einen besonderen Einblick in die Geschichte von Frankfurt als Finanzplatz. Thema der Führung ist nicht nur Frankfurt als Standort der Münzprägung, sondern auch neuere Entwicklungen wie die Frankfurter Börse oder die Europäische Zentralbank .

Weitere Informationen.

Tagung “Neue Ökonomie – Neues Geld” in Berlin

„…es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“ Georg Christoph Lichtenberg

Dies betrifft unser Finanz- und Wirtschaftssystem, unser Zusammenleben in dieser Gesellschaft und den Umgang mit unseren Ressourcen.

Die Tagung „Neue Ökonomie – Neues Geld“ gibt vier Lösungen auf drohendes Bargeldverbot, Finanz- und Wirtschaftskrise, auf fehlende Liquidität in Projekten und Unternehmen, auf leere Kassen in Gemeinden, Städten und Ländern als auch auf Perspektivlosigkeit in der Politik.

Vier Impulse von vier Vorreitern einer enkeltauglichen Gesellschaft zeigen Lösungswege auf und geben Inspiration, sich zu engagieren für das Wohl aller, das Gemeinwohl. Christian Felber, Tobias Plettenbacher und andere diskutieren und gestalten am 27.03.2017 in Berlin Lösungen solidarischer Ökonomie, welche gesellschaftlichen Wandelt durch wirtschaftliches Handeln formt. Tagung “Neue Ökonomie – Neues Geld” in Berlin weiterlesen

Tagung: Die Zukunft des Geldes in Bad Boll

Abschaffung des Bargeldes?   Negative Zinsen?

Das Seminar gibt einen Einblick in die Funktionen des Geldes als Wertmaßstab, Tauschmittel und Wertaufbewahrung und erarbeitet systematisch dieses Beziehungsgeflecht, das als “magisches Dreieck” bezeichnet wird und versucht die grundlegende Bedeutung des Geldes für Arbeitsteilung und Wohlstand, Konjunktur und Beschäftigung aufzuklären.

 

Nähere Informationen zu der Tagung.

Anmeldung



IFiF – Initiative Finanzplatz Frankfurt am Main –

2015-08-11-naxos-kino-wrw

Nach den Erfahrungen mit den gewaltsamen Auseinandersetzungen anlässlich der Einweihung der EZB in Frankfurt am 18. März 2015 haben auf Initiative von Willy Praml (Willy Praml Theater), Josef Schnitzbauer (GLS-Bank) und Hajo Köhn ( Neue Geldordnung) Vertreter von Blockupy (Dr. Ulrich Wilken , Landtagsabgeordneter von Die Linke),  Wissenschaft(Prof. Dr. Dr. Helge Peukert Uni Erfurt), Banken (Arnd Erler Fair Finance Network Frankfurt) und Kultur            ( Willy Praml  vom Willy Praml Theater) unter der Moderation von Hajo Köhn (Neue Geldordnung)  in einer Podiumsdiskussion verschiedene Formen von Protest und Gestaltung diskutiert unter dem Thema: “Warum das Theater um die EZB”

Bei der 2. Veranstaltung diskutierten IFiF – Initiative Finanzplatz Frankfurt am Main – weiterlesen

Gutes böses Geld.Eine Bildgeschichte der Ökonomie

 

Die Große Landesausstellung 2016 in Baden-Baden, zeichnet mit einer Vielzahl historischer und aktueller Werke nach, wie Künstler Geld und den Umgang damit ins Bild gesetzt haben. Thematisiert werden die vielfältigen emotionalen, psychologischen und moralischen Implikationen von Geld durch die Präsentation einer Bildgeschichte der Ökonomie — mit mehr als 120 Arbeiten von 1264 bis 2016.
Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der StaatlichenKunsthalle Baden-Baden mit dem Casino Baden-Baden, dem Stadtmuseum Baden-Baden und dem Theater Baden-Baden
und steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen und Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg.