Währungsinfrastruktur in öffentlicher Hand

 

“Gib mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht.“

  • Mayer Amschel Rothschild, Begründer der Bankendynastie Rothschild

Wenn sich die Zivilgesellschaft und die Realwirtschaft aus dem Würgegriff des Finanzsektors befreien will, dann benötigt sie eine vom Finanzsektor unabhängige Geldordnung. Wie eine solche Geldordnung aussehen könnte wird unter dem Begriff „Währungsinfrastruktur“ zusammengefasst.

Bild: (c) Klaus Stuttmann

Währungsinfrastruktur in öffentlicher Hand weiterlesen

Die Welt ist voller verschiedener Währungen

Wie ist der Austausch der Währungen organisiert? Wie ist die Infrastruktur auf dem das Geld zwischen Ländern und Kontinenten hin- und her rutscht? Fährt das Geld auf Lastwagen in Säcke gepackt über die Grenzen? Fahren die Lastwagen über Autobahnen, Bundesstraßen. Landstraßen oder Feldwegen?

Die Welt ist voller verschiedener Währungen weiterlesen

Börsentag Frankfurt Samstag 4.Februar 2017


 

Am Samstag, 4. Februar 2017 findet der Börsentag Frankfurt statt auf dem ein umfangreiches Vortragsprogramm geboten wird, u.a. ein ganztägiges Podium (nachhaltige Geldanlage).

Besonders empfehlenswert ist der Auftritt von Jan Neynaber
( Geld und Wissen www.geldundwissen.de ) zusammen mit dem Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen.

Der Eintritt zum Börsentag Frankfurt ist kostenfrei, jedoch ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Alle Infos zu Anmeldung, Ausstellern und das vollständige Programm finden Sie unter:

www.boersentag-frankfurt.deBörsentag Frankfurt
Samstag, 4. Februar, 9:30 – 17:00 Uhr
Kap Europa, direkt im Frankfurter Europaviertel, neben dem Shoppingcenter “Skyline Plaza”
Osloer Str. 5
60327 Frankfurt am Main

2017: Neue Herausforderungen – was tun am Finanzplatz Frankfurt?!

Im Rahmen unserer Reihe “Bausteine einer Neuen Geldordnung” wird Hajo Köhn eine Übersicht geben über die geplanten Aktivitäten der Neuen Geldordnung und weiterer  Aktivitäten im Rahmen verschiedener Bündnisse in 2017. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Ausstellung “Geld der Zukunft” und begleitende Veranstaltungen ,

Eintritt frei, Spende von € 5,00 erbeten.

Näheres zur Ausstellung.

 

 

Deutsche Bank Zahlung an die USA

Die Deutsche Bank erzielt einen Vergleich (kein Rechtsstreit mit Urteil, sondern ein zwischen Bank und Staatsanwaltschaft ausgehandelte Einigung). Die Bank zahlt 3.1Mrd$ Strafe und 4.1Mrd$ „Kundenhilfen“ in die USA. 7.2Mrd$ sind 7200 Millionen. Eine gigantische Summe. Deutsche Bank Zahlung an die USA weiterlesen

Wege und Ziele einer Geldreformbewegung