Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klaus Simon – Bausteine einer Neuen Geldordnung

Mo 6.10.2014 um 19:30-21:00

Klaus Simon: Geldsystem und Wachstumszwang

Klaus Simon von der Akademie Solidarische Ökonomie spricht über das Thema “Geldsystem und Wachstumszwang” im Rahmen der NGO-Reihe “Bausteine einer neuen Geldordnung”.

Woher kommt der Wachstumszwang im kapitalistischen System, ist er eine Folge des herrschenden Geldsystems? Wie viel Giralgeld steht dem Bargeldumlauf in Wahrheit gegenüber? Entwickelt sich die Geldmenge exponentiell? Schaffen Geschäftsbanken zu viel Giralgeld? Woher kam das Spekulationsgeld der Banken während der Finanzkrise und warum sieht man es in der Geldmenge nicht?

Diesen und ähnlichen Fragen geht der Vortrag auf den Grund. Dabei werden verschiedene Auffassungen rund um das Geld überblickhaft diskutiert und der tatsächlichen Entwicklung in Deutschland gegenübergestellt. Dies geschieht anhand zahlreicher Grafiken auf der Grundlage von Bundesbankdaten. Trotz der als schwierig geltenden Thematik sind die Ausführungen leicht verständlich und fanden auf der Degrowth-Konferenz in Leipzig ein sehr positives Echo.
Klaus Simon ist Informatiker und seit 2009 Mitglied der Akademie Solidarische Ökonomie. Aktuelle Veröffentlichungen: “Grundfehler des herrschenden Geldsystems” (in “Das dienende Geld”, Oekom 2013) sowie “Zwickmühle Kapitalismus” (Tectum 2014).

Mehr zu den Ansätzen von Klaus Simon

Details

Datum:
Mo 6.10.2014
Zeit:
19:30-21:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Neue Geldordnung

Veranstaltungsort

Club Voltaire
Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.club-voltaire.de/veranstaltungen/

Wege und Ziele einer Geldreformbewegung