Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Währungsinfrastruktur Teil 3: einfach & fair

Mo 12.6.2017 um 19:00-21:30

 

“So einfach wie möglich, aber nicht einfacher.“

– Albert Einstein

 

Im Rahmen unserer Reihe „Bausteine einer Neuen Geldordnung“ wird Arne Pfeilsticker den 3. Teil seiner Vorschläge zum Aufbau einer von Banken unabhängigen Währungsinfrastruktur vortragen.

Im 3. Teil geht es um die funktionale Architektur der Währungsinfrastruktur. Die heutige Währungsordnung ist das Herzstück unseres derzeitigen Kasino-Kapitalismus und lebt von einer unvorstellbaren Komplexität. Mit immer neuen Tricks versuchen die Zocker im Finanzsektor sich gegenseitig und den Rest der Welt und ohne Rücksicht auf Verluste über den Tisch zu ziehen.

Die Währungsinfrastruktur ist ein Gegenentwurf. Er ist auf die Realwirtschaft zugeschnitten und soll den Menschen dienen. „So einfach wie möglich, aber nicht einfacher“ ist der Leitgedanke für die Gestaltung der Finanzprodukte und Finanzdienstleistungen. Im Ergebnis soll die Komplexität auf deutlich unter 1% der derzeitigen Komplexität gesenkt werden. Der Schlüssel für die geplante Vereinfachung liegt u.a. in einer fairen Gestaltung der Geschäftsprozesse. Bankdienste sind für eine moderne Volkswirtschaft unverzichtbar – und es liegt an uns, sie einfach und fair zu gestalten.

Im 1. Teil wurden die Motive und die Notwendigkeit einer neuen Geldordnung aufgezeigt: Wir müssen selbst aktiv werden, wenn wir die Ausbeutung durch den Finanzsektor stoppen wollen. Es gibt keinen Grund und erst recht keine Rechtfertigung warum der Finanzsektor mit selbstgemachtem Geld seine Rechnungen bezahlen und mit selbstgemachtem Geld Kredite vergeben kann. Und darüber hinaus mit Finanzkrisen enorme Schäden verursacht. Link zum Vortrag: https://youtu.be/QbHbvdQOVyA

Im 2. Teil wurde auf die volkswirtschaftlichen Aufgaben des Bankensektors und die konkreten Finanzprodukte und Finanzdienstleistungen eingegangen.
Link: https://youtu.be/6H02yR250vM

Wie die Währungsinfrastruktur technisch und politisch umgesetzt werden könnte, wird Gegenstand des 4. Vortrags sein. Die technische Architektur ermöglicht eine Umsetzung im Stile Wikipedia – von unten nach oben und getragen von Vielen für Alle.

 

Eintritt frei, Spende erbeten!

Details

Datum:
Mo 12.6.2017
Zeit:
19:00-21:30
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Club Voltaire
Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.club-voltaire.de/veranstaltungen/

Wege und Ziele einer Geldreformbewegung