Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Werkstatt No. 4: “Gerechtigkeit und Vermögen”, Vision einer menschlichen Zukunft

Fr 15.9.2017 um 19:00-21:30

Prof. Dr. Dirk Löhr
ist Professor für Steuerlehre und Ökologische Ökonomik an der Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld. Promotion über Unternehmensbewertung, Habilitation im Bereich der Sozialökonomik, Sprecher des Center for Land Research (ehem. Zentrum für Bodenschutz und Flächenhaushaltspolitik).

Er wird das Thema der Werkstatt No. 4 aus der Sicht  eines Bodenreformers und Geldreformers diskutieren mit dem besonderen Aspekt, dass der Veranstaltungsort “Matthäuskirche” Teil von Stadtplanung, Immobilienentwicklung und “Spekulation” ist.
Inwieweit ist der Kirchenraum geeignet, ein “Stadtlabor” für diese Diskussion zu sein?

Adrienne Göhler / Berlin ( angefragt)
Autorin des Buchs “1000 Euro für jeden/ Freiheit, Gleichheit, Grundeinkommen” (zusammen mit Götz Werner).
“Die Schere zwischen arm und reich klafft immer weiter auseinander, der heutige Sozialstaat weiß darauf keine Antwort.”
Die Autoren zeigen wie das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) in die Praxis umgesetzt werden kann und wie es den Traum der französischen Revolution von einer solidarischen Gesellschaft einlöst.
Spannend wird die Diskussion, weil Prof. Löhr sich kritisch mit dem BGE auseinandergesetzt hat.

Hajo Köhn,
Sprecher der Neuen Geldordnung und Kurator der Ausstellung “Geld der Zukunft” wird diese Veranstaltung moderieren.

Einlass ist 18.00 Uhr
Beginn der Veranstaltung um 19.00 Uhr – 21.30 Uhr

Vor und nach der Veranstaltung besteht Gelegenheit zu Gesprächen mit den Diskussionsteilnehmern an unserer kleinen Bar.

Eintritt frei.

Details

Datum:
Fr 15.9.2017
Zeit:
19:00-21:30
Veranstaltungskategorien:
, , , , ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Matthäuskirche Frankfurt am Main
Friedrich-Ebert-Anlage 33
Frankfurt am Main, Hessen 60327 Deutschland
+ Google Karte

Wege und Ziele einer Geldreformbewegung