Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen › Frankfurt

Veranstaltungen Listen Navigation

Dezember 2016

“Ist die Deutsche Bank noch zu retten!?” Teil 2

Mo 5.12.2016 um 19:00-22:00
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Nachdem wir in der Bausteineveranstaltung im November über die Geschichte der Deutschen Bank, Lehren daraus und Optionen für Krisenbewältigung diskutiert haben, wollen wir im 2. Teil ein Gesamtkonzept vorstellen, das eine Redaktionsgruppe der Initiative Finanzplatz Frankfurt (IFIF) erarbeitet. Die wichtigsten Bausteine sind: Welche Bankgeschäfte brauchen wir? Welche Bankenstrukturen brauchen wir? Welche Finanzmarktstrukturen brauchen wir? In welche Geldordnung sind Banken eingebettet? Eintritt frei, Spende erbeten!

Erfahren Sie mehr »

Sind die deutschen Banken noch zu retten?

Mo 12.12.2016 um 19:30-21:30
Haus am Dom,

  Aufgrund der besorgniserregenden Entwicklung der Deutschen Bank hat IFIF (Initiative Finanzplatz Frankfurt) beschlossen eine Veranstaltung zum Thema Deutsche Banken durchzuführen, um die öffentliche Meinungsbildung  darüber voranzutreiben. Der Frankfurter Domkreis Kirche und Wissenschaft konnte dafür gewonnen werden, am 12.12.2016 ab 19.30 eine Podiumsdiskussion in der Reihe "Aktuelles Forum" im Haus am Dom zu veranstalten mit dem Titel: Sind die deutschen Banken noch zu retten? Das Drama der deutschen Großbanken am Beispiel der Deutschen Bank. Teilnehmer auf dem Podium: Prof. Dr.…

Erfahren Sie mehr »
Januar 2017

Rückblick auf 2016, Ausblick auf 2017

Mo 9.1.2017 um 19:00-22:30
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen unserer Reihe "Bausteine einer Neuen Geldordnung" wird Hajo Köhn ein Fazit ziehen, was 2016 passiert ist und was wir erreicht haben. Außerdem wollen wir uns in geselliger Runde Gedanken über die Herausforderungen und Aufgaben für 2017 machen. Termin: Montag 09.01.2017 Ort: Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, Frankfurt Zeit: ab 19.00 Eintritt frei, Spende erbeten

Erfahren Sie mehr »
Februar 2017

2017: Neue Herausforderungen – was tun am Finanzplatz Frankfurt?!

Mo 6.2.2017 um 19:00-21:00
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen unserer Reihe "Bausteine einer Neuen Geldordnung" wird Hajo Köhn eine Übersicht geben über die geplanten Aktivitäten der Neuen Geldordnung und weiterer  Aktivitäten im Rahmen verschiedener Bündnisse in 2017. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Ausstellung "Geld der Zukunft" und begleitende Veranstaltungen , Eintritt frei, Spende von € 5,00 erbeten. Näheres zur Ausstellung.    

Erfahren Sie mehr »
März 2017

Währungsinfrastruktur in öffentlicher Hand

Mo 6.3.2017 um 19:00-21:30
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

  "Gib mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht.“ Mayer Amschel Rothschild, Begründer der Bankendynastie Rothschild Wenn sich die Zivilgesellschaft und die Realwirtschaft aus dem Würgegriff des Finanzsektors befreien will, dann benötigt sie eine vom Finanzsektor unabhängige Geldordnung. Wie eine solche Geldordnung aussehen könnte wird unter dem Begriff „Währungsinfrastruktur“ zusammengefasst. Bild: (c) Klaus Stuttmann Im Rahmen unserer Reihe „Bausteine einer Neuen Geldordnung“ wird Arne Pfeilsticker einer dieser Bausteine vorstellen…

Erfahren Sie mehr »
April 2017

Währungsinfrastruktur: Bankdienste ohne Banken

Mo 3.4.2017 um 19:00-21:30
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

  "Banking is necessary, Banks are not.“ Bill Gates, 1994 https://youtu.be/6H02yR250vM Vortrag von Arne Pfeilstricker: https://youtu.be/6H02yR250vM Im Rahmen unserer Reihe „Bausteine einer Neuen Geldordnung“ wird Arne Pfeilsticker den 2. Teil seiner Vorschläge zum Aufbau einer von Banken unabhängigen Währungsinfrastruktur vortragen. Im 1. Teil wurden die Motive und die Notwendigkeit einer neuen Geldordnung aufgezeigt. Wir müssen selbst aktiv werden, weil im  Finanzsektor nicht grundlegend reformiert wird ,während  sich die nächste Finanzkrise abzeichnet. Wir müssen aufklären und konkrete Vorschläge erarbeiten, um diejenigen…

Erfahren Sie mehr »

Ausstellung “Geld der Zukunft” : “Regionale Komplementärwährungen in Deutschland”

Mi 19.4.2017 um 19:00-21:30
Mattäuskirche Frankfurt am Main, Friedrich-Ebert-Anlage 33
Frankfurt am Main, Hessen 60327 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zur Ausstellung "Geld der Zukunft" wird  Dr. Sebastian Leinert in einer Podiumsdiskussion sein Buch über "Regionale Komplementärwährungen in Deutschland" vorstellen. Er wird mit Herrn Manfred "Mensch" Mayer vom Verein HALLERTAUER REGIOnal – Verein für nachhaltiges Wirtschaften e.V. in Pfaffenhofen an der Ilm, der Träger des Regiogeldes HALLERTAUER ist, diskutieren. Moderator ist Ludwig Schuster , Koordinator der Wissenschaftlichen Arbeitsgruppe Nachhaltiges Geld in Berlin , Wissenschaftler, Projektentwickler und Strategieberater für nachhaltige und soziale Unternehmen. Diskussionsteilnehmer: Dr. Sebastian Leinert…

Erfahren Sie mehr »
Mai 2017
€4 - €5

Soirée am Dom: “Demokratiekollaps? Verkehrte Globalisierung!”

Do 4.5.2017 um 19:30-21:30
Haus am Dom, Domplatz 3
Frankfurt am Main, 60311
+ Google Karte

- Demokratiekollaps? Verkehrte Globalisierung! - Soirée am Dom mit Alexis Passadakis, Autor des Buches „G 20 – Die Welt ist aus den Fugen“ Seit dem Finanz-Crash von 2008 befindet sich die Weltwirtschaft in einer Dauerkrise. Trotz der Erschütterung neoliberaler Gewissheiten, ein sozial- und wirtschaftspolitischen Kurswechsel hat nicht stattgefunden. Stattdessen wurden in Südeuropa soziale Sicherungssysteme abgebaut und neue Freihandelsverträge wie TTIP und CETA von der EU verhandelt. Nicht nur durch den Aufstieg rechter Parteien zeichnet sich immer stärker eine autoritäre Transformation…

Erfahren Sie mehr »

100 Tage Trump – Wie geht es weiter mit der internationalen Handelspolitik?

Sa 6.5.2017 um 13:00-17:00
DGB Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
Frankfurt am Mein, Hessen 60329 Deutschland
+ Google Karte

DGB-Haus, Willi-Richter-Saal, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77 60329 Frankfurt* *Veranstaltet vom Frankfurter Bündnis gegen TTIP, CETA und TiSA* Nach der 7-Städte-Demonstration mit über 300.000 Menschen am 17.9.2016 gab es mindestens zwei folgenreiche Entwicklungen: Erstens wurde trotz der massiven europaweiten Proteste CETA zumindest vom Europäischen Parlament und vom Ministerrat ratifiziert – abgeschlossen ist das Ratifizierungsverfahren damit aber noch nicht, denn es fehlen noch die Voten der nationalstaatlichen Parlamente. Zweitens wurde eine neue republikanische Regierung in den USA ins Amt gewählt, die zum ersten Mal…

Erfahren Sie mehr »

Neues aus der Pluralen Ökonomik

Mo 8.5.2017 um 19:00-21:30
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen der Reihe "Bausteine einer Neuen Geldordnung" hält Prof. Helge Peukert von der Universität Siegen einen Vortrag über den Stand der Finanzwissenschaftlichen Diskussion in der Volkswirtschaftlehre. Er berichtet  über den Masterstudiengang "Plurale Ökonomik" an der Uni Siegen, den ersten an einer deutschen staatlichen Universität. Eintritt frei, Spende erbeten! Danke an Heinz für die Aufzeichnung des Events: https://youtu.be/X2TEb1wIh1g

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Wege und Ziele einer Geldreformbewegung