Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2016

Fair Finance Week 2016: Die Rolle des Geldes für ein gutes Leben: Verantwortung-Werte-Wirkung

Mi 16.11.2016 um 19:30-21:30
GLS Bank, Mainzer Landstr. 47
Frankfurt a.M., Hessen 60329 Deutschland
+ Google Karte

Dr. Brigitte Bertelmann - ZGV, Referat Wirtschaft & Finanzpolitik der Ev. Kirche in Hessen Nassau und Thomas Jorberg - Vorstandssprecher der  GLS Bank beschäftigen sich in ihren Vorträgen mit der Frage  "Brauchen wir einen Wertewandel in der Finanzwirtschaft?" Weitere Informationen und Anmeldung

Erfahren Sie mehr »

Fair Finance Week 2016: Die Rolle des Geldes für ein gutes Leben – aus verschiedenen Perspektiven betrachtet

Do 17.11.2016 um 19:30-21:30
Ökohaus, Kasseler Str. 1A
Frankfurt am Main, 60486
+ Google Karte

An diesem Veranstaltungsabend werden in kurzen Impulsvorträgen unterschiedliche Perspektiven von Geld und seiner Bedeutung für verschiedene Aspekte des Lebens vorgestellt und im Anschluss gemeinsam diskutiert. Referenten: Josephine de Zwaan - Vorsitzende der SAAT-Stiftung Holger Thiesen - Lebenslotse, Erfinder und Ex-Handballprofi Reinhold Vollmer- Demeter-Gärtner, soldarischer Gartenbau Rainer Voss- Ex-Investmentbanker, bekannt aus dem Film "Master of the Universe" Weitere Informationen und Anmeldung

Erfahren Sie mehr »

Fair Finance Week 2016: Gutes Leben – Gutes Essen

Fr 18.11.2016 um 19:30-21:30
Gethsemane Gemeinde, Eckenheimer Landstraße 90
Frankfurt am Main, 60318
+ Google Karte

Zum Abschluss der Woche wird gemeinsam gekocht und dabei soll der Wert des Essens für ein gutes Leben neu entdeckt werden. Weitere Informationen und Anmeldung

Erfahren Sie mehr »
Dezember 2016

“Ist die Deutsche Bank noch zu retten!?” Teil 2

Mo 5.12.2016 um 19:00-22:00
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Nachdem wir in der Bausteineveranstaltung im November über die Geschichte der Deutschen Bank, Lehren daraus und Optionen für Krisenbewältigung diskutiert haben, wollen wir im 2. Teil ein Gesamtkonzept vorstellen, das eine Redaktionsgruppe der Initiative Finanzplatz Frankfurt (IFIF) erarbeitet. Die wichtigsten Bausteine sind: Welche Bankgeschäfte brauchen wir? Welche Bankenstrukturen brauchen wir? Welche Finanzmarktstrukturen brauchen wir? In welche Geldordnung sind Banken eingebettet? Eintritt frei, Spende erbeten!

Erfahren Sie mehr »

Sind die deutschen Banken noch zu retten?

Mo 12.12.2016 um 19:30-21:30
Haus am Dom,

  Aufgrund der besorgniserregenden Entwicklung der Deutschen Bank hat IFIF (Initiative Finanzplatz Frankfurt) beschlossen eine Veranstaltung zum Thema Deutsche Banken durchzuführen, um die öffentliche Meinungsbildung  darüber voranzutreiben. Der Frankfurter Domkreis Kirche und Wissenschaft konnte dafür gewonnen werden, am 12.12.2016 ab 19.30 eine Podiumsdiskussion in der Reihe "Aktuelles Forum" im Haus am Dom zu veranstalten mit dem Titel: Sind die deutschen Banken noch zu retten? Das Drama der deutschen Großbanken am Beispiel der Deutschen Bank. Teilnehmer auf dem Podium: Prof. Dr.…

Erfahren Sie mehr »
Januar 2017

Rückblick auf 2016, Ausblick auf 2017

Mo 9.01 um 19:00-22:30
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen unserer Reihe "Bausteine einer Neuen Geldordnung" wird Hajo Köhn ein Fazit ziehen, was 2016 passiert ist und was wir erreicht haben. Außerdem wollen wir uns in geselliger Runde Gedanken über die Herausforderungen und Aufgaben für 2017 machen. Termin: Montag 09.01.2017 Ort: Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, Frankfurt Zeit: ab 19.00 Eintritt frei, Spende erbeten

Erfahren Sie mehr »
Februar 2017

Börsentag Frankfurt Samstag 4.Februar 2017

Sa 4.02 um 9:30-17:00

  Am Samstag, 4. Februar 2017 findet der Börsentag Frankfurt statt auf dem ein umfangreiches Vortragsprogramm geboten wird, u.a. ein ganztägiges Podium (nachhaltige Geldanlage). Besonders empfehlenswert ist der Auftritt von Jan Neynaber ( Geld und Wissen www.geldundwissen.de ) zusammen mit dem Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen. Der Eintritt zum Börsentag Frankfurt ist kostenfrei, jedoch ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Alle Infos zu Anmeldung, Ausstellern und das vollständige Programm finden Sie unter: www.boersentag-frankfurt.deBörsentag Frankfurt Samstag, 4. Februar, 9:30 - 17:00…

Erfahren Sie mehr »

2017: Neue Herausforderungen – was tun am Finanzplatz Frankfurt?!

Mo 6.02 um 19:00-21:00
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen unserer Reihe "Bausteine einer Neuen Geldordnung" wird Hajo Köhn eine Übersicht geben über die geplanten Aktivitäten der Neuen Geldordnung und weiterer  Aktivitäten im Rahmen verschiedener Bündnisse in 2017. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Ausstellung "Geld der Zukunft" und begleitende Veranstaltungen , Eintritt frei, Spende von € 5,00 erbeten. Näheres zur Ausstellung.    

Erfahren Sie mehr »
März 2017

Währungsinfrastruktur in öffentlicher Hand

Mo 6.03 um 19:00-21:30
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

  "Gib mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht.“ Mayer Amschel Rothschild, Begründer der Bankendynastie Rothschild Wenn sich die Zivilgesellschaft und die Realwirtschaft aus dem Würgegriff des Finanzsektors befreien will, dann benötigt sie eine vom Finanzsektor unabhängige Geldordnung. Wie eine solche Geldordnung aussehen könnte wird unter dem Begriff „Währungsinfrastruktur“ zusammengefasst. Bild: (c) Klaus Stuttmann Im Rahmen unserer Reihe „Bausteine einer Neuen Geldordnung“ wird Arne Pfeilsticker einer dieser Bausteine vorstellen…

Erfahren Sie mehr »

Wiederaufbau statt Deregulierung in Griechenland

Do 16.03 um 18:00-20:30
Main- Forum, Wilhelm-Leuschner-Strasse 79
Frankfurt am Main, 60329
+ Google Karte

Die Empfehlungen der Sachverständigengruppe zur Überprüfung der griechischen Arbeitsmarktsituation und die politischen Handlungsmöglichkeiten in Griechenland. .Eine Veranstaltung des Funktionsbereiches Transnationale Gewerkschaftspolitik in Kooperation mit dem Hugo-Sinzheimer-Institut (HSI). Unterstützt durch die Regionalgruppe „Europa neu begründen“ Frankfurt/Rhein Nähere Informationen

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Wege und Ziele einer Geldreformbewegung