Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juni 2017

Tagung: “Demokratisierung von Geld”

Sa 24.6.2017 um 14:00-18:00
Locomotion VIB -Lounge, Seligenstädter Str. 107
Offenbach-Bieber, 63073
+ Google Karte

Diese Tagung wird veranstaltet von der Stiftung 42 e.V. und den Stadtpiraten Offenbach. Themen sind  die "Analyse der Bilanz der Städtischen Sparkasse  Offenbach nach dem Vorbild der bayrischen Sparkassen"   und die Vorstellung der "Neustrukturierung des Sparkassensystems". Referent ist Dr. Rainer Gottwald (Bürgerforum Landsberg am Lech e. V.). In einem weiteren Vortrag wird das "Vollgeld" vorgestellt von Thomas Betz von der Monetativen ( Monetative e.V.) Nähere Informationen

Erfahre mehr »

“Geld der Zukunft” Werkstatt No. 2 : “Kredit und Zins- Wie Glaube Geld und Berge versetzen kann”

Fr 30.6.2017 um 19:00-21:30
Mattäuskirche Frankfurt am Main, Friedrich-Ebert-Anlage 33
Frankfurt am Main, Hessen 60327 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen des Ausstellungsprojekts “Geld der Zukunft” wird in der Werkstatt No. 2 eine Podiumsdiskussion stattfinden zum Thema “Kredit und Zins - Wie Glaube Geld und Berge versetzen kann”. In unserer Geldordnung kommt Geld als Schuldgeld per Kredit in die Welt. Dieses Schuldgeld wird verzinst, d.h. die Rückzahlung beinhaltet ein größeres Leistungsversprechen. Ist diese Systematik Ursacher und Auslöser für gesellschaftliche Krisen? Fast alle Religionen haben sich mit dieser Frage beschäftigt, Anprangerung von Wucher, Zinsverbot und Erlassjahr sind ewige Themen. Oder…

Erfahre mehr »
Juli 2017

Bodenpolitik und Steuerpolitik – Bad Boll

Sa 1.7.2017-So 2.7.2017
Bad Boll 73087 , Badstrasse 35, Badstrasse 35
Bad Boll, Baden-Württemberg 73087 Deutschland
+ Google Karte
€25

Das SEMINAR FÜR FREIHEITLICHE ORDNUNG e. V in Bad Boll veranstaltet eine Tagung zu dem Thema "Bodenpolitik und Steuerpolitik" Referent: Prof. Dr. Dirk Löhr Nähere Informationen und Anmeldung: Bodenordnung-u-Staatsfinanzierung

Erfahre mehr »

Bundesbank – Tag der offenen Tür

Sa 1.7.2017 um 10:00-So 2.7.2017 um 18:00
Bundesbank Hauptverwaltung,

Die Bundesbank lädt zum Tag der offenen Tür 2017 ein Im Jubiläumsjahr ihres 60-jährigen Bestehens lädt die Deutsche Bundesbank am 1. und 2. Juli 2017 zum Tag der offenen Tür in Frankfurt am Main ein. Am Standort der Zentrale und in der Hauptverwaltung Hessen öffnet sie nach 2014 zum zweiten Mal die Türen, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick in ihre Arbeit zu geben. Nähere Informationen

Erfahre mehr »

Währungsinfrastruktur – Teil 4: Der Weg zum Ziel

Mo 3.7.2017 um 19:00-21:00
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5
Frankfurt/Main, Hessen 60313 Deutschland
+ Google Karte

Währungsinfrastruktur: "Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ - Victor Hugo Im Rahmen unserer Reihe „Bausteine einer Neuen Geldordnung“ wird Arne Pfeilsticker den 4. Teil seiner Vorschläge zum Aufbau einer von Banken unabhängigen Währungsinfrastruktur vortragen. Im 4. Teil geht es um die technische und politische Umsetzung der Währungsinfrastruktur. Die technische Architektur ermöglicht eine Umsetzung im Stile Wikipedia – von unten nach oben und getragen von Vielen für Alle. Bei der technischen Umsetzung werden entscheidende Ideen, wie z.B.…

Erfahre mehr »

Buchvorstellung: “Finanzwende- Den nächsten Crash verhindern”

Do 6.7.2017 um 19:00-21:00
GLS Bank, Mainzer Landstr. 47
Frankfurt a.M., Hessen 60329 Deutschland
+ Google Karte

Der finanzpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion Dr. Gerhard Schick hat gemeinsam mit Sven Giegold und Udo Philipp das Buch „Finanzwende – Den nächsten Crash verhindern“ geschrieben. Sie zeigen deutlich auf, dass mit mehr Mut zu strengeren und sogar einfacheren Regeln viele noch vorhandene Gefahren vermeidbar wären. Buchvorstellung und Lesung mit Dr. Gerhard Schick in der GLS-Bank „Finanzwende – Den nächsten Crash verhindern“   Nähere Informationen und Anmeldung

Erfahre mehr »

Nachhaltiges Investieren: Ein globaler Paradigmenwechsel in der Geldanlage

Mo 10.7.2017 um 18:30-20:30
IHK Frankfurt, Schillerstraße 20
Frankfurt am Main, 60313
+ Google Karte

Referent : Andreas Feiner Head of ESG Research and Advisory, Arabesque Partners Anschließend Networking mit  Möglichkeit zum Imbiss Weitere Informationen und Anmeldung    

Erfahre mehr »
August 2017

Bausteine einer “Neuen Geldordnung” in der Matthäuskirche

Mo 7.8.2017 um 19:00-21:30
Matthäuskirche Frankfurt am Main, Friedrich-Ebert-Anlage 33
Frankfurt am Main, Hessen 60327 Deutschland
+ Google Karte

Im Rahmen unserer Reihe „Bausteine einer Neuen Geldordnung“ wird Hajo Köhn (Sprecher der "Neuen Geldordnung" und Kurator der Ausstellung "Geld der Zukunft") einen Überblick über die geplante Ausstellung  geben. Dabei wird er insbesondere auf den Teil der Ausstellung eingehen, der sich mit einer Bodenreform beschäftigt. Gerade die Matthäuskirche ist ein exemplarisches Beispiel für die Probleme in der Immobilienbranche und die Notwendigkeit tiefgreifendere Reformen zu diskutieren. Eintritt frei, Spende erbeten.

Erfahre mehr »

Werkstatt No. 3: Schöpfung und Geldschöpfung, Genesis, Gewinn und Geldreform

Fr 18.8.2017 um 19:00-21:30
Matthäuskirche Frankfurt am Main, Friedrich-Ebert-Anlage 33
Frankfurt am Main, Hessen 60327 Deutschland
+ Google Karte

Wir haben in der  Werkstatt No 2 die Themen "Kredit und Zinsen" behandelt. Ein wesentlicher Kritikpunkt am Schuldgeldsystem - Zinsgeldsystem ist die vermutete Wachstumsdynamik. Bisher nicht ausreichend diskutiert wird die Wachstumsdynamik durch Geldschöpfung. Raimund Brichta ist einer der profiliertesten Kenner dieser Diskussion, der Fernsehjournalist und Buchautor,  der seit 1992 die TELE-BÖRSE moderiert , die älteste und populärste Börsensendung im deutschen Fernsehen.  Der Diplom-Volkswirt ist außerdem als freier Wirtschafts- und Finanzjournalist tätig. Brichta ist Träger des State-Street-Preises für Finanzjournalisten 2008.  Eines…

Erfahre mehr »
September 2017

Werkstatt No. 4: “Gerechtigkeit und Vermögen”, Vision einer menschlichen Zukunft

Fr 15.9.2017 um 18:00-21:30
Matthäuskirche Frankfurt am Main, Friedrich-Ebert-Anlage 33
Frankfurt am Main, Hessen 60327 Deutschland
+ Google Karte

Die Matthäuskirche ist in vielerlei Hinsicht ein Ort, sich Gedanken über "Geld der Zukunft" und "Stadt der Zukunft" zu machen. Sie ist "Labor" als Gotteshaus, als Raum im Messe- und Bankenviertel, als Planungs- und Spekulationsobjekt im städtischen Raum. Umso wichtiger ist es, diesen Ort als Raum für öffentliche Diskussionen zu nutzen und sich mit folgenden Fragen zu beschäftigen: 1. Warum ist die Bodenfrage allgemein wichtig? (Vermögensentwicklung, Geldordnung) 2. Was ist in einer Großstadt wie Frankfurt zu tun? 3. Was ist…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Wege und Ziele einer Geldreformbewegung