Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Film “Wer rettet Wen”

Di 11.8.2015 um 19:30-21:00

€7

Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit

„Wer rettet wen?“ ist kein weiterer Banken- oder Eurorettungsfilm. Er deckt auf, was bei allen „Rettungen“ bis zum heutigen Griechenlanddrama weitgehend verborgen blieb: die radikale Veränderung der Gesellschaften in Europa. Die als „Rettung“ verkleisterte Umwandlung privater Schulden in öffentliche Schulden hat nicht nur die Demokratie ad absurdum geführt. Sie erschüttert Gesellschaften, die sich als Sozialer Rechtsstaat begreifen, in den Grundfesten. Niemand formuliert dies im Film treffender als Mario Draghi, der als einstiger Goldman Sachs-Vizepräsident und EZB-Präsident die Wirtschaft des Euroraums lenkt: „Das europäische Sozialmodell ist Vergangenheit. Die Rettung des Euro wird viel Geld kosten. Das bedeutet vom europäischen Sozialmodell Abschied zu nehmen.” Seit sieben Jahren wird mit vielen hundert Milliarden öffentlicher Gelder gerettet. Was dabei verborgen bleibt, zeigt „Wer rettet wen?“

Im Anschluss findet ein Filmgespräch mit Raum für Fragen und Disukussion statt. Die GLS Bank wird an diesem Abend mit einen Infostand vertreten sein und steht für Fragen gern zur Verfügung.

Karten können telefonisch unter 069 – 70794910 oder per E-Mail an reserviert werden. GLS Kunden erhalten einen vergünstigten Eintrittspreis.

Eintritt 7,- €, Ermässigt 4,- €

Details

Datum:
Di 11.8.2015
Zeit:
19:30-21:00
Eintritt:
€7
Veranstaltungskategorie:
Website:
http://naxos-kino.org/?p=6622

Veranstalter

Naxos Kino
Website:
http://naxos-kino.org

Veranstaltungsort

Theater Willy Praml
Waldschmidtstraße 19
Frankfurt/Main, Hessen 60316 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
069/43 05 47 34
Website:
http://www.theater-willypraml.de

Wege und Ziele einer Geldreformbewegung