Schlagwort-Archive: Regionalgeld

Tagung “Neue Ökonomie – Neues Geld” in Berlin

„…es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“ Georg Christoph Lichtenberg

Dies betrifft unser Finanz- und Wirtschaftssystem, unser Zusammenleben in dieser Gesellschaft und den Umgang mit unseren Ressourcen.

Die Tagung „Neue Ökonomie – Neues Geld“ gibt vier Lösungen auf drohendes Bargeldverbot, Finanz- und Wirtschaftskrise, auf fehlende Liquidität in Projekten und Unternehmen, auf leere Kassen in Gemeinden, Städten und Ländern als auch auf Perspektivlosigkeit in der Politik.

Vier Impulse von vier Vorreitern einer enkeltauglichen Gesellschaft zeigen Lösungswege auf und geben Inspiration, sich zu engagieren für das Wohl aller, das Gemeinwohl. Christian Felber, Tobias Plettenbacher und andere diskutieren und gestalten am 27.03.2017 in Berlin Lösungen solidarischer Ökonomie, welche gesellschaftlichen Wandelt durch wirtschaftliches Handeln formt. Tagung “Neue Ökonomie – Neues Geld” in Berlin weiterlesen

Dirk Hladik, Thomas Klemm: Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe durch Regionalwährungen am Beispiel des Elbtalers

eine Veranstaltung im Rahmen der Hochschultage Erfurt „Was ist Geld?“

die von der Hochschulgruppe und dem Verein Impuls. Plural denken – Ökonomik gestalten e.V. veranstaltet werden.
Elbtaler ScheineWir freuen uns, am 20.11. mit Dirk Hladik und Thomas Klemm zwei Vertreter der Regionalwährung „Elbtaler“ begrüßen zu dürfen. Sie werden die Veranstaltungsreihe um einen Vortrag zur „Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe durch Regionalwährungen am Beispiel des Elbtalers“ erweitern. Den Förderverein zum Elbtaler gibt es seit Ende 2005 und die Währung selbst seit 2012. Der Vortrag wird im Dekanatsbesprechungsraum an der Universität Erfurt stattfinden.

Die Hochschultage finden in Kooperation mit der Stabstelle für Nachhaltigkeit der Stadt Erfurt, dem Sender Radio F.R.E.I., der Heinrich-Böll-Stiftung, der Global-Marshall-Plan Initiative, dem Studierendenrat sowie den Fachschaftsräten für Staatswissenschaften, Geschichte, Philosophie und katholische Theologie der Universität Erfurt statt.