Alle Beiträge von U. Körner

Attac Sommerakademie: Libra, EZB und Finanzmärkte

Auf der Attac Sommerakademie vom 31.7. bis 4.8.2019 wird auf verschiedenen Seminaren und Workshops das Thema: Libra, EZB und Finanzmärkte diskutiert. Im folgenden der Flyer von Attac:

Save the date: Bausteine Veranstaltung zum Thema am 2.09.2019:
Libra-das Facebook-Geld

norberthaering.de: Der Weg zur totalitären Silicon-Valley-Weltwährung

Vorwort von Norbert Häring zu seinem Buch: Schönes neues Geld.

Aus Anlass der von Facebook verkündeten Pläne für eine eigene Währung namens Libra will ich das Unterkapitel „Auf dem Weg zu einer totalitären Weltwährung“ aus meinem Buch „Schönes neues Geld“ zur Lektüre anbieten. Es ist an Amazon entlanggeschrieben, aber im Verständnis, dass Amazon ein Social-Media-Unternehmen wie Facebook schluckt oder mit ihm kooperiert. „Stellen wir uns also einen großen dominierenden Plattformbetreiber mit Banklizenz als eine Kombination aus Google, Facebook und Amazon vor, an den weltweit die meisten Marktteilnehmer verkaufen und von dem die meisten kaufen“, schreibe ich im Buch. Ich gehe auch heute davon aus, dass Amazon sich entweder an der Libra-Association beteiligen wird (was spätmöglichst bekanntgegeben würde, um die Pferde nicht noch scheuer zu machen), oder eine konkurrierende Währung entwickeln wird.

norberthaering.de: Der Weg zur totalitären Silicon-Valley-Weltwährung weiterlesen

Presseerklärung von Attac zu: Libra, die neue Weltwährung

wir veröffentlichen die Presseerklärung von Attac als wichtigen Beitrag zur öffentlichen Diskussion über das neue Facebook-Konzept. Wir stimmen in wesentlichen Punkten mit Attac überein:
– keine weitere Privatisierung von Geld
– allgemeiner Zugang zu Zentralbankgeld
– Erhalt des Bargelds
– Recht auf informationelle Selbstbestimmung
– keine weiterer privater Zugang zur Geldschöpfung
– öffentliche Zahlungsverkehrsinfrastruktur.

Pressemitteilung
Attac Deutschland
Frankfurt am Main, 27. Juni 2019

Presseerklärung von Attac zu: Libra, die neue Weltwährung weiterlesen

Reader zu »Grundsteuer: Zeitgemäß!«

,einem Aufruf, der sich für die Reform der Grundsteuer hin zu einer reinen Bodensteuer einsetzt.

Das geltende Grundsteuerrecht ist ungerecht, verwaltungsaufwändig und fördert Bodenspekulation. Seit neuestem wissen wir:
Es ist auch verfassungswidrig!
Grundsteuer: Zeitgemäß! setzt den kursierenden Reform-Vorschlägen die Bodensteuer entgegen. Diese schafft Abhilfe:

– Die Bodensteuer ist gerecht!

– Die Bodensteuer ist investitionsfreundlich!

– Die Bodensteuer ist einfach!

– Die Bodensteuer unterstützt die Siedlungsentwicklung!

– Die Bodensteuer schöpft Bodenwertsteigerungen ab!

– Die Bodensteuer entlastet Mieter!

– Die Bodensteuer spart Flächen!



Herausgeber
: Ulrich Kriese, Dirk Löhr und Henry Wilke

Verlag Thomas Kubo

Reader Grundsteuer:Zeitgemäß!

Aufruf: „Warum eine Bodenwertsteuer?“ von Prof. Dr. Dirk Löhr

Prof. Dr. Dirk Löhr hat in seinem Blog „Rent Grabbing“  ausführlich zu der von Finanzminister Olaf Scholz gepanten Grundsteuerreform Stellung genommen. Wir veröffentlichen hier seinen Aufruf im Wortlaut.