Schlagwort-Archive: Steuerpolitik

Abgesagt: Podiumsgespräch mit Fabio De Masi: Cum-Ex – Cum-Cum Milliardenraub an uns: Eine Bankstergeschichte

ein Podiumsgespräch mit Fabio De Masi (DIE LINKE, MdB),         Dipl. -Volkswirt, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und finanzpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag und
Michael Müller , finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Römer über den Cum-Ex-Skandal.

Moderation: Lucas Zeise (Publizist

Veranstalter: DIE LINKE im Römer   Weitere Informationen.

Die Veranstaltung “Eine Bankstergeschichte”  wurde wegen der  Corona-Epidemie ABGESAGT.
——————————————————————————-
HINWEIS: Die Initiative Neue Geldordnung veranstaltet am
Sa 13.6.2020 um 11:00-17:00 im Club Voltaire

Workshops zum Thema:
CumEx/CumCum/Cum/Fake = CumSozial !?

Unkostenbeitrag € 25

Anmeldung hier.

 

 

CumEx, CumCum, CumFake

In der Reihe Bausteine einer Neuen Geldordnung wird in

Teil 1: Finanzmarkt verstehen!

Prof. Dr. Christoph Becker FH Darmstadt  über aktuelle Entwicklungen in den Finanzmärkten informieren, heute zum Thema:

“Warum bricht das produzierende Gewerbe in Deutschland ein? Die Bedeutung des USD für die Weltwirtschaft.”

Dauer: ca. 30 Minuten, in


Teil 2:  CumEx/ CumCum/CumFake

wollen wir mit Hilfe von Bankdirektorin a.D. Renate Eisele Licht in die Sache bringen.
Die Dimensionen werden immer größer – auf vielen Ebenen (EU, Bund, Land, Kommunen), viele Akteure (Investoren, Organisatoren, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Kreditbanken, Depotbanken, Börsenmakler, Clearinghäuser), viele “Wegseher” ( die Finanzministerien, EZB, Bafin, Wirtschaftsprüfer, Revisoren) – die sachliche Komplexität schreckt ab. Das Volumen der Betrügereien schreckt allerdings auf – in Europa ca. 55 Milliarden. Umgerechnet auf Frankfurt 100 Millionen.

Referenten Renate Eisele und Hajo Köhn

 

Eintritt frei – Spende erbeten!

Bezahlbarer Wohnraum ist die halbe Miete.

Prof. Dr. Dirk Löhr ist Referent der Veranstaltung zum Thema “Bezahlbarer Wohnraum” in Mainz, die von “Attac” Mainz organisiert wird. Prof. Löhr geht in seinem Vortrag auf die Ursachen ein, die die Mietpreise in den letzten Jahren in die Höhe getrieben haben und nennt (kommunal-)politische Instrumente, die zu einer Lösung führen könnten. Das Thema ist von überregionaler Bedeutung, in allen Städten läuft die Immobilien- und Bodenspekulation nach dem gleichen Muster und den gleichen Gesetzen ab.

Weitere Informationen im Flyer

Prof. Dr. Dirk Löhr – Flyer -22.5.2018

 

Buchempfehlung zu diesem Thema:

“Das Ende der Rentenökonomie” herausgegeben von
Prof. Dr. Dirk Löhr und Fred Harrison